Dieses Jahr steht unser Pfingstzeltlager unter dem Motto „Zurück zur Natur“. Dafür möchten wir unsere Igelzelte gerne wieder wie früher (vor Corona) aufbauen, ganz idyllisch und mitten in der Natur. Wir werden frei auf einer Wiese in Rocherath zelten, einem unserer Lieblingszeltplätze der letzten Jahrzehnte in einem kleinen Örtchen in der belgischen Eifel. Es wird dafür wieder vieles selbst gebaut werden, wie zum Beispiel unsere sanitären Anlagen. Auch auf vollständige elektronische Ausstattung wird verzichtet. Wie jedes Jahr haben wir eine Menge Aktionen, Spiele und Aktivitäten geplant, sodass für alle etwas dabei sein wird.


Seid dabei, es wird wie immer ein riesen Spaß!

 

Die wichtigsten Infos findet Ihr hier kurz zusammengefasst:

Datum: Freitag 17. bis Montag 20.05.2024
Zielort: Rocherath, Belgien
Alter der Teilnehmer: zwischen 8 und 15 Jahren
Teilnehmerbeitrag: 80,- € pr Person,
75,-€ für Mitglieder und Geschwisterkinder
Verpflegung: Vollpension
Fahrtleitung: Daniel Rollnik, Matthias Urban
Anmeldeschluss: 21.04.2024

 

Alle weiteren Informationen findet Ihr in unserem Downloadbereich - auf der rechten Seite - unter
"Infos & Anmeldung".

 

Ihr seid Euch immer noch unsicher?

Dann stöbert doch in unserer Chronik nach unseren letzten Fahrten. Gerne könnt Ihr Euch mit Fragen vorab auch E-Mail direkt an die Fahrtleitung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!wenden.

Wir freuen uns auf Euch!

Downloads

Drucke das Anmeldeformular aus und gib es bei der angegebenen Adresse ab.

Anmeldung

InfosDSGVO

Freie Plätze: 21

Anmeldeschluss: 21. April 2024

Unterstütze die KJM!

Möchtest du / möchten Sie die Jugendarbeit der KJM unterstützen?

Über eine Spende oder eine Fördermitgliedschaft würden wir uns sehr freuen!

Fördermitgliedschaft

Unsere Kontoverbindung

Spende über PayPal

Pfila 2019 - Bildergalerie

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Sie sind nötig für den Betrieb der Seite oder helfen, unsere Besucher zu verstehen und die Webseite zu verbessern. Bei einer Ablehnung kann es ggf. zu Funktionseinschränkungen kommen.